News. News. News.

Fahren bei Glatteis

Fahren bei Glatteis

Heute morgen haben wir es alle wieder gemerkt. Es war extrem Glatt auf den Strassen. Leider sind auch Winterreifen bei Glatteis machtlos. Trotzdem stellen sie natürlich aufgrund ihrer Lammellentechnik und der kältestabilen Gummimischung ein Muss dar, weil sie hierdurch guten Halt und starken Grip bieten.

Bei Eisglätte müsst Ihr Euch auf Eurer fahrerisches Können und nicht auf die Reifen verlassen. Deshalb:

Passt Eure Geschwindigkeit den Wetterverhältnissen an. Fahrt vorausschauend und verlängert den Abstand zum Vordermann, um den längeren Bremsweg auszugleichen.

Vermeidet abrupte Lenkbewegungen, denn durch Glatteis verliert man schnell das Gefühl für die Reifenstellung, weil die Bodenhaftung teils nicht mehr gegeben ist. Fasst der Reifen dann plötzlich wieder, kommt es möglicherweise zu folgenschweren Lenkfehlern. Bei einer zu steilen Reifenstellung arbeiten z.B. auch ABS und ESP nicht mehr korrekt.

Habt Ihr ABS, könnt Ihr die Bremse voll betätigen, da dieses so konzipiert ist, dass der Wagen die volle Lenkfähigkeit behält. Gleichzeitig sollte man auskuppeln, um den Schub und das "Rattern" zu vermindern.

Habt Ihr ein älteres Fahrzeug ohne ABS bremst Ihr vorsichtig bei getretener Kupplung, wodurch die Räder vom Antrieb getrennt werden und sich die Geschwindigkeit verringert. Diesen Vorgang solltet Ihr mehrfach wiederholen. Früher nannte man das "Stotterbremse". Bitte lenkt erst beim Lösen der Bremse, um ein Blockieren der Räder zu vermeiden.

Und nun kommt gut durch den Winter und schaut gerne einmal rein. Wir werden hier in den nächsten Wochen und Monaten weitere nützliche Tipps rund um das Thema Auto und Motorrad posten.