News. News. News.

Auf die richtigen Reifen kommt es an!

Auf die richtigen Reifen kommt es an!

Wir gehen mal davon aus, dass alle mittlerweile ihr Winterreifen aufgezogen haben. Wir möchten Euch noch einige Tipps zum Thema Winterreifen mit auf den Weg geben. So sollte man Winterreifen ab Temperaturen von unter 7 Grad definitiv aufgezogen haben. Der Schnee ist hier nicht, wie viele meinen, das eigentliche Problem, sondern die Nässe im Winter. Die Feuchtigkeit kann von den Straßen im Winter kaum noch verdunsten, so dass Winterreifen auch immer gute Regenreifen darstellen. Aus diesem Grund sollten Winterreifen auch stets eine Profiltiefe von mindestens 4 mm aufweisen, um die Aquaplaninggefahr zu minimieren.

 


Hände weg auch von den Reifen aus Fernost. Diese sind laut Tests von Fachzeitschriften und Automobilclubs weit von der Qualität hiesiger Hersteller entfernt. Der Reifen "Winter-Hero" von der Fa. Linglong z.B. bringt einen VW Polo auf Nässe aus 80 km/h nach 38,2 m zum Stehen. Der Dunlop Winter Response 2 schafft das nach 30,7 m (hier hat der Wagen mit den fernöstlichen Reifen noch eine Geschwindigkeit von 36 km/h. Also: wollt Ihr Unfälle vermeiden, investiert lieber mehr in die Reifen als später in die Werkstatt.